Über uns

Seit 1994 wohne ich jetzt in Kerpen, geboren bin ich 1964 in Köln. Meine erwachsenen Kinder und ich, leben hier direkt am Feld mit unseren Collies und den 2 Ragdoll-Katzen. Ganz in der Nähe fließt der Neffelbach, der unserer Zuchtstätte den Namen gegeben hat.

 

Da unsere 1. Collie-Hündin viel zu früh von uns gehen musste, war die Sehnsucht nach einem Collie sehr groß. Im Sommer 2015 bestand wieder die Möglichkeit einen Hund zu uns zu nehmen und es konnte nur ein Collie sein. Einmal Collie, immer Collie! Das gilt auf jeden Fall für mich.

 

Nach kurzer Suche, auf der HP des CfBrH LG Rheinland, sind wir fündig geworden. Wir haben nicht lange gezögert und so zog nach kurzer Zeit Connydream Happyness and Love, genannt Whisky, bei uns ein.

 

Vielen Dank Karla, von den Connydream Collies, das du mir meinen Traum von Rüden erfüllt hast! Da alle so begeistert von ihm sind, war er im April 2016 für seine erste Ausstellung gemeldet. Von seiner Züchterin bekomme ich tatkräftige Unterstützung, wofür ich ihr sehr dankbar bin! Mittlerweile habe ich das Neuzüchter-Seminar und diverse andere Fortbildungen besucht, seit August 2016 ist unser Zwingername international geschützt und jetzt fehlt nur noch die Zuchtstättenabnahme.

 

Whisky hat mittlerweile alle erforderlichen Untersuchungen über sich ergehen lassen. Die da wären: Blutabnahme für DM- und MDR1-Status, DNA-Profil und die Narkose fürs röntgen der Hüfte. Alle Gesundheitsergebnisse finden Sie hier. Ende Januar 2017 ist er angekört worden und mein Traum von der Körklasse 1 hat sich erfüllt.

 

Zu unserem Glück fehlte jetzt nur noch die Hündin, aber meine absolute Traumhündin hat am 02.03.2017 ihre ebenso traumhafte Welpen bekommen. Da ich Iloa nicht haben kann(Karla hat da irgendwie was gegen) ist ihre Tochter, die einzige Trico-Hündin aus diesem Wurf, bei uns Anfang Mai 2017 eingezogen. Ich hoffe das sie ihrer Mutter, vom Wesen her, sehr ähnlich wird, aber so wie sie sich entwickelt ist davon auszugehen.

Vor ein paar Jahren habe ich diesen Titel(Lady of Edinburgh) zum Geburtstag geschenkt bekommen. Damals habe ich nicht im Traum daran gedacht das ich irgendwann wieder Collies halten würde, geschweige denn das ich züchten will.

 

Aber, 1. kommt es anders, 2.als man denkt!

 

Bei der Neugestaltung des Banners habe ich den Hintergrund, Wappen, Flagge und Titel mit einfließen lassen. Ich finde es passt sehr gut zu meinen schottischen Hütehunden.

Beauty, die Chefin im Ring! Eine Ragdoll in seal-mink-mitted. Sie hat eindeutig das sagen, auch Whisky gegenüber. Er hat schon mehrfach Ärger mit ihr bekommen und sie hat keinerlei Angst vor ihm, obwohl er inzwischen wesentlich größer ist als sie. Aber mittlerweile kommen die zwei sich immer näher. Ich hoffe das sie irgendwann zusammen im Körbchen liegen..........und letztens war es tatsächlich soweit, Whisky hat zwar etwas irritiert geguckt aber Beauty lag mit im Körbchen. Whisky hat gute Vorarbeit geleistet bei Ally ist sie deutlich entspannter.

Und meine kleine Sweet Saphira, auch eine Ragdoll in seal colourpoint, meine Traumfarbe und mit ihren dicken Pfoten hat sie sich einfach in mein Herz geschlichen........... Auch bei Katzen mag ich das längere Fell, leider ist sie eher ängstlich und flüchtet immer vor Whisky, aber mittlerweile ist sie schon mutiger geworden und rennt nicht immer direkt weg sobald er in ihre Nähe kommt. Es wird immer besser und sie sagt ihm sogar Bescheid wenn er es zu doll treibt. Hund sind einfach nicht ihrs, aber so lange sie ihre Streicheleinheiten bekommt ist alles gut. Sie geht ihnen so gut es geht aus dem Weg.